zurück zum Menü
 
Meine Forschung, meine Gedanken ...
 

Nun, ich muss das mal loswerden. Es rumort in meinem Kopf schon lange. Überall, wo ich diese Themen anschneide stosse ich auf Interesse, doch an gewissen Punkten bricht alles ab. Die Vorstellungskraft ist so sehr begrenzt, dass zu viele Personen einfach ablenken, abbrechen oder davonlaufen. Kann ich gut verstehen. All diese Themen sind in den Schulen und Universitäten tabu. Dort wird reiner Materialismus gepredigt und die Philosophiestudenten erfahren auch nichts besonderes.


Wenn Studenten nach allen Regeln der Kunst über unsere Welt aufgeklärt werden würden, wäre das Leben sehr einfach, kein Zwang, keine Erpressung, keine Slaverei, kein Rennen nach Geld, alle wären gesund, Freude, Liebe und Freundschaft wären im Vordergrund. Wenn zB nur die Information über Morphogenetik gelehrt werden würde oder das Schwingungsgesetz, dann sehe der ganze Planet schon ganz anders aus.

Also was ist hier los ? Geheimnisse, die seit tausenden von Jahren vergraben und versteckt werden, tausende von Artefakten, Schriften, Reliefe, Überlieferungen, Malereien uvm., die die Öffentlichkeit noch nie gesehen hat. Welche Angst geht um, das wir von diesen Dingen nichts erfahren sollen ? Machtangst ? Von wem ? Geht es wirklich nur um Geld oder Öl oder steckt noch viel viel mehr dahinter ?


Tausende von "Aufklärern" sind weltweit unterwegs, doch die Masse wird nicht erreicht. Die meissten von Ihnen überschreiten auch nicht den Tellerrand. Die Frage ist auch, ob wir sie auch erreichen sollen ?

Hunderte von Jahre denken wir, das wir uns von irgendetwas befreit haben nach Kriegen, Revolutionen, sonstigen Kämpfen, Demonstrationen, Protesten, Streiks...
In Wahrheit scheint es nur so, als wenn sich etwas verändert. Klar ist manches zur alten Situation besser oder anders geworden, aber nie ist der grosse Käfig um die Menschheit aufgelöst worden. Wir sind heute noch kriegerisch, immernoch mit Hass belegt, materialistisch eingestellt, denken negativ, werden krank und immer kränker, sterben fast nur noch im Hospital, eine Geburt nur noch im Hospital und wird wie eine Krankheit behandelt, wir werden mit Chemie vollgestopft... welchen Sinn hat das Alles ?


Alle haben Schulden, zu viel Arbeit, zu viel Stress, essen schlecht, kleiden sich fassadenmässig und scheinheilg, kennen den Sinn des Lebens nicht und so weiter.... Ist es das für was Jahrtausende lang gekämpft wurde ? Wo ist die richtige Freiheit, die von scheinheiligen korrupten Politikern gepredigt wird aber nicht existiert ? Warum versinken wir nun in der Orwelschen Welt ? Warum hört niemand zu, wenn man über andere Machtverhältnisse spricht oder über Ausserirdische oder über Energien, Spiritualität ? Warum denken die Leute nicht, sie sind doch immer so schlau die Akademiker... warum haben gerade diese Leute keine Ahnung ? Wer gestaltet das Schulsystem ? Wer zieht eigentlich die Fäden für all diese seltsamen Dinge, die uns täglich widerfahren... ?


Wieso gibt es Leute, die glauben, das es besser wird und wir Hilfe von einem Gott und seinem Helfern bekommen ? Wieso schlagen sich die Leute die Köpfe ein für irgendwelche Götter und Schriften ? Das widerspricht doch all dem, was wir leben sollten um frei zu werden. Frei von was ? Das ist das, was ich jetzt mal mehr beleuchten möchte...

 

Themen, Begriffe, Paradox
 

Als Kind war ich schon fasziniert über Alienfilme, Erich von Däniken, Zacharia Sitchin uvm. Ich saugte alles regelrecht auf. Alles war mir irgendwie vertraut und mein ganzes Leben habe ich nichts anderes gemacht, als intensiv gesucht...
Mittlerweile gibt es so viele Infos, Bücher, Filme, also Material bis zum Horizont. Aber wo anfangen. Es ist so viel, das heute für Viele ein Neueinstieg sehr schwierig ist.

Es gibt hunderte Symbole, Begriffe, Beschreibungen, die einen Zusammenhang haben, den wir uns meisst garnicht vorstellen können. Vieles wurde im Laufe der Geschichte einfach umgeschrieben, gelöscht oder so stark verfälscht, dass selbst Wissenschaftler völlig im Dunkeln tappen.


Wichtige Begriffe für die weiteren Ausführungen...:
Atlantis, Lemurien, Mu, Dimensionen, Wesenheiten, Urton, Pyramiden, Isis, Orisris, Pharaonen, Merovinger, Gotha, Iran, Irak, Bibel, Babylon, Adamo, Thot, Hermes, Saatplanet, Bruderschaften, Schlange, Ausserirdische, Shambala, Argathi, Smaragdtafeln, Rama, Dämonen, Engel, gefallene Engel, Elia, Ägypten, Torus, Seraphin, Elohim, Obnahim, Arkadier, Sternenkinder, Indigos, Dualität, Luzifer, Fleur de Lis, Maria, Äonen, Zeitreisen, Transformation, Zeitalter, Maya, Blutlinien, Rassen, Allemannen, Franken, Himmelsmenschen, Clans, Lords, ...

Das sind viele Sachen dabei, die die meissten nie gehört oder beachtet haben. Die Schulen beschäftigen sich überhaupt nicht damit. Warum ? Gibt es Geheimwissen, das jemand versteckt ? Habt Ihr Euch nicht manchmal gefragt, ob all diese Geschichten, die uns seit Jahrhunderten erzählt werden wahr sind oder ob da viele Ungereimtheiten dabei sind. Mit ein wenig Offenheit erkennen wir doch leicht, das viele Erklärungen wie Dogmen klingen und einfach völliger Blödsinn sind. Haben die Menschen Angst zu hinterfragen...?


Beispiel. Ich kenne viele Leute, die sich mit Pyramiden beschäftigen und schon festgestellt haben, das die Geschichten um diese kleinen Bauwerke einfach nicht stimmen können. Es gibt mittlerweile Forscher, die sich nicht mehr erpressen lassen und alle ihre Erkenntnisse frei ins Netz stellen, Vorträge machen, Bücher schreiben usw.

Es gibt so viele Fragen, die zum Nachdenken anregen sollten. Wie zum Beispiel:
Glauben sie das die Pyramiden je von "Menschen" gebaut worden sind, wo bis heute nicht eine Firma diese Dinger in dieser Präzision nachbauen könnte.

Wo kommen die vielen Rassen her ?
Wie komplex funktioniert die Natur ? Ist alles miteinander verbunden ?
Was hat es mit dem Torus auf sich ?
Kosmische Mathematik, was ist das ?
Warum kennen wir die Königselle nicht mehr ?
Gibt es einen Gott ? Was ist Gott und wer sind die anderen "Götter"?
Inkarnation, warum aus den Lehren gestrichen ?
Warum gibt es ständig Kriege, die niemand so richtig versteht ?
Um was geht s weltweit ... um Geld und Öl oder noch anderen Dingen ?
Wächst ein Kind nur von Muttermilch ?
Woher weis ein Atom, das es zusammen mit anderen Atomen zB einen Fingernagel bilden soll ?
Kann die Evolutionstheorie so stimmen, wie sie gelehrt wird ?
Warum gibt es Kirchen ?
Wofür braucht man Obelisken ?
Wo kommen wir her ? Wo geht es jetzt hin ?
Sind alle "Menschen" wirklich gleich ?
Haben wir verschiedene Dimensionen ?
Kommen einige Wesenheiten dorther und besetzen die menschlichen Körper ?
Warum ist das so unvorstellbar ? Was sagen mittlerweile Quantenphysiker dazu ?
Wie weit ist unsere Technik wirklich und wer hat sie uns gegeben ?

... und so hat jeder seine Fragen, die meist nicht geklärt werden können, wenn man nicht offen die Welt betrachtet.

 

Realität oder doch nur Wahrnehmung
 

Wir schreiben das Jahr 2015. Heute ist wieder ein recht sonniger Tag im Februar auf Mallorca. Ich sitze in der Sonne, schau vom Berg über die Ortschaft und es schmelzen die Gedanken über meine Finger direkt auf das Tablet.
 

Gerade habe ich noch ein Gespräch gehabt mit einer Reiseagentur für eine fünf oder sechs Tagetour in Sachen Geschichte. Ich mache eine Tour mit den Gästen über Mallorca auf den Spuren der Templer von Aragon. Dort werde ich während der Tour die brisante Geschichte beleuchten und auf der Insel viele Hinweise zeigen. Das mache ich schon einige Zeit privat, doch mit einem richtigen Reiseangebot in eine "fast unsichtbare Welt" ist das ein grösserer Rahmen für Jedermann. Also eine Reise in die Möglichkeiten und das Paradox erleben...
Themen Reise


Weiter im Text.
 

Seit Menschen gedenken geht es um Gott, Engel, Kirchen, Religionen und um so viele Dinge, die einfach zu abstrus erscheinen, nicht greifbar sind oder die Vorstellungskraft bei weitem übersteigen.
Durch unsere Erziehung sind wir Prägungen ausgeliefert, die uns immer und immer wieder in den so genannten Alltag zurückholen. Geben wir uns diesen Prägungen hin, sind wir in einer Manipulation gefangen, die natürlich auch ihre schönen Seiten haben kann.


Zu viele Menschen haben schon Erlebnisse gehabt, die sich nicht zuordnen lassen, wo sie aber auch nicht darüber sprechen möchten. Sie passen nicht in das festgefahrene System und werden schnell mit den Worten Zufall überspielt oder einfach schnell verworfen. Auch haben die Meissten Angst, dass sie in der Gesellschaft verlacht werden könnten.


Das Internet ist mittlerweile so überladen mit tausenden Themen, sodass es kaum möglich ist den richtigen roten Faden zu finden. Auch Bücher sind meisst nur tolle Geschichten. Fundierte wissenschaftliche Berichte tauchen schon auf, doch die weiteren Zusammenhänge und Verbindungen zu ganz anderen Themen bleiben auf der Strecke. Heilige Lichtseiten gibt es auch reichlich, doch dort wird das Ego platziert. Sie haben immer das Ei des Columbus, egal wo man liesst. Vieles ist schon sehr gut, doch für den Laien bzw. Suchenden wird es schwer seinen Anfang zu finden, wenn er sich noch nie mit diesen Themen auseinander-gesetzt hat. Schwierig ist auch zu erkennen, für welche Seite sie wirklich arbeiten.


Ich habe auch nicht die "Wahrheit" mit Löffeln gegessen, doch ich öffnete mich all diesen Dingen so sehr, das ich auch mächtige Probleme bekam. Doch diese Erlebnisse zeigten mir, wo und vor allem nach was ich Ausschau halten muss. Manche Erlebnisse hätte ich mir gerne erspart, aber was man hat das hat man :-)
 

Es gibt ein paar einfache Dinge, die jemand verstehen und begreifen sollte, dann kommt fast alles von alleine. Doch der Weg zu diesen einfachen Dingen ist eine Linie, die die Meissten nicht überschreiten wollen.
 

Willst Du verstehen, vergessen musst Du, was Du früher gelernt.

 

Bin ich hier richtig ?
 

Nun, sind sie ein Mensch, der mal davon gehört hat und mal was lesen möchte um sich zu amysieren oder einen tollen Roman zu suchen, leben aber noch im Alltag und lassen sich von den Medien berieseln, dann bitte nicht weiterlesen, denn es wird noch eine Weile dauern bis Sie dran sind....


Sind Sie ein Mensch, der seltsame Situationen erlebt, die nicht so einfach oder garnicht zu erklären sind, sind schon offen für Themen ausserhalb unseres Allgemeinwissens. Sie sind bereit zuzuhören und zu testen, ob diese Erklärungen in Ihr Leben passen. Sie haben das Gespür für Spiritualität. Dann sind Sie hier schon richtig...


Sie sind erwacht, völlig neben der Mütze, wollen die Welt retten, lesen, studieren alles was geboten wird, haben keinen Durchblick mehr, was wirklich das Richtige sein könnte, niemand hört ihnen mehr zu, Freunde sind fort und Sie erleben einen persönlichen Untergang, weil sie alle Gesetze des Universums verstanden haben doch sie nicht für Sie arbeiten...
Dann sind Sie hier auch richtig....

 

Wie fangen wir an... ?
 

Erst einmal alles, wirklich alles loslassen. Herkömliches Schulwissen, Prägungen, Schablonen, Bewertungen ...
Völlige Offenheit und einfach alle Begrenzungen fallen lassen, den Horizont weit weit wegschieben.

Die Dinge hören lesen, wirken lassen, sein Gefühl beobachten, gibt es was vertrautes oder ist es wirklich fremd.

Nur weil wir bestimmte Dinge in unsere Vorstellung nicht unterbekommen, heisst es noch lange nicht, das es das nicht gibt.
Vor Jahrzehnten staunten wir über die kleinen Handgeräte bei Enterprice und heut hat jeder so ein Ding.

Wir benutzen so viele Dinge, wo wir nicht wissen, wie sie funktionieren bzw. wirken und wie sie aufgebaut sind.

Testen wir mal die Vorstellungskraft. Beobachten sie selbst, wie sie reagieren und wo ihre Gedanken hingehen.

Pyramiden !!!
2.5 Millionen tonnenschwere Steine Millimeter genau verbaut und alle unterschiedliche Maße. Das Innenleben mit Gängen und Kanälen, die einen heutigen Architekten verblüffen. Niemand, wirklich niemand kann diese Dinger in dieser Form nachbauen.
Wer soll nach Ihrer Vorstellung diese Pyramiden gebaut haben ? Menschen ? Lass das mal langsam durch die Gehirnwindungen ziehen. Ist das wirklich möglich ? In einer Zeit, wo angeblich nur Hammer und Meisel die guten Werkzeuge waren. Granit wurde geschnitten, Löcher wurden gebohrt ! Mit was ? Klar mit Bosch Bohrmachinen, oder ?

Ausserirdische ? Ui, jetzt wird die Vorstellungskraft schon strapaziert. Die soll es doch garnicht geben. Warum nicht ?

Nun, es war Hermes, der diese Dinger in Ägypten hat bauen lassen. Er hat schon einiges erschaffen in seiner Lebzeit von mittlerweile 56 000 Jahren. Ui, schon wieder etwas Unvorstellbares ?

Immer seine Gedanken beobachten. Lass doch mal die Möglichkeiten spielen ... Es ist wie ein Puzzle. Es gibt so viele Teile, die zusammen passen, wenn wir durch die Geschichte reisen. Warum wollen wir diese Teile nicht zusammen setzen ? Wer hindert uns dran ? Es gibt noch viel mehr mysteriöse Dinge auf dem Planeten, wo wir unser begrenztes Schulwissen nicht anwenden können. Selbst Akademiker haben damit Probleme.


Fragen Sie doch mal Wissenschaftler oder Lehrer oder andere Akademiker ob sie Euch den Torus und seine Funktion erklären können ? Fast niemand kann es ? Das ist aber der Grundbaustein von allem was ist.

 

Denkweisen
 

Schauen wir uns doch noch einmal schnell verschiedene Denkweisen an. Erkennen sie sich wieder ?

Habe ich von einer Homepage eines guten Bekannten, Präsenz Medizin...


Vergleichen Sie sich ständig mit anderen Menschen und analysieren Sie, wo Sie besser oder schlechter, reicher oder ärmer, intelligenter oder dümmer, schöner oder hässlicher sind und versuchen Sie dann die vermeintlichen Mängel mit aller Kraft auszugleichen?
Versuchen Sie das Leben als etwas zu betrachten, das es zu bewältigen gilt, in welchem Sie irgendetwas leisten, schaffen oder erreichen müssen?

Setzen Sie sich ständig wichtige Ziele, planen Sie Alles ganz genau und beschäftigen Sie sich häufig mit Ihren Wünschen und Sehnsüchten oder mit problematischen Situationen aus Ihrer Vergangenheit?

Lassen Sie sich Ihre Problem- und Leidensgeschichten immer wieder von einem guten Freund oder einer guten Freundin bestätigen, wodurch Sie in Ihrem Glauben gestärkt werden, dass „Ihre Geschichten“ tatsächlich der Wahrheit entsprechen?
Glauben Sie, dass Lebens-um-stände Sie glücklich machen können?
Versuchen Sie mit allen Mitteln Menschen und Lebens-um-stände zu ändern, in der Hoffnung, dass Sie sich dann endlich wohlfühlen können?

Diese Aufzählung ließe sich unendlich weiter fortführen, vielleicht sind Ihnen beim Lesen schon weitere Punkte eingefallen.


War nur so ein Einfall zwischen den Zeilen...

 

Loslassen und völlig neue Bilder zulassen
 

Ja, da ist es... Alles loslassen, alte Gedankenmuster, Prägungen, Schulwissen und einfach nur neue Bilder und Gedanken zulassen. Den Verstand mal abschalten, nur das Gefühl im Hintergrund wirken lassen.


Welche neuen Bilder und Möglichkeiten muss ich jetzt zulassen.
Welche Gedankenmuster, welche Denkweise, welcher angebliche Irrsinn kommt jetzt auf mich zu ??


Wir sollten zulassen, das es Wesenheiten gibt, die uns erschaffen haben, die aber mit der grossen Quelle Gott nicht direkt was zu tun haben. Sie sind, wie wir auch Wesen, nur von anderen Sternesystemen und aus anderen Dimensionen.
Klar kommt alles irgendwie von der grossen Quelle, doch ist nicht alles so, wie wir es gerne haben möchten. Alles was wir als "Negativ" empfinden, ist auch nur eine Wahrnehmung und sollte als Erfahrung/Erkenntnis, Lernaufgabe gesehen werden. Egal um was es geht.


Wir sollten zulassen, das wir nicht alleine in den weiten des Weltalls sind... das es noch andere Universen und vor allem Universen in anderen Schwingungsebenen gibt.

Wir sollten zulassen, das alle so heiligen Bücher zwar gute Überlieferungen aufzeigen, doch sind sie im Laufe der Jahrhunderte von verschiedenen Kreaturen und Menschen manipuliert worden.


Wir sollten zulassen, das es ein universelles Hologramm aus unzähligen Tönen und Licht gibt, das durch die Verdichtung uns zu materiellen anfassbaren Wesen und Dingen macht.


Wir sollten zulassen, das es seit menschengedenken Grundgeheimnisse gibt, die mit aller Gewalt dem Menschen ferngehalten werden.


Wir sollten zulassen, das selbst Wissenschaftler, viele Gelehrte, Uni Professoren, Politiker, usw. nicht in diese Geheimnisse eingeweiht werden und durch diese Unwissenheit völlig falsch diese unsere Welt gestalten.


Wir sollten zulassen, das eigentlich keinen "Mensch" gibt, sondern natürliche und unnatürliche menschliche Körper, die wie Maschinen genutzt werden, um spirituelle Erfahrungen zu machen, um Kriege zu führen, um neue Körper zu züchten, um Experimente zu machen, die wir nicht verstehen... die besetzt sind von den verschiedensten Wesenheiten, die wir nur durch ihre Handlungen unterscheiden können, das es auch Mehrfachbesetzungen gibt und auch Wesenheiten, die nichts "Gutes" im Schilde führen.


Wir sollten zulassen, das es reichlich geheime Gesellschaften gibt, die das "Urwissen" verstecken und alles dafür tun, das es nur eine kleine Gruppe Auserwählter empfängt. Sie lassen die grosse Masse in einem Feld der Ahnungslosigkeit, das unvorstellbare Ausmasse angenommen hat. Die Manipulationen, stofflich oder feinstofflich sind so vielfältig und komplex, das selbst erfahrene Spirituelle viel geistige Kraft brauchen, sich diesen Mustern zu entziehen.


Unser begrenztes Wissen reicht noch nicht einmal, um den Tellerrand zu erahnen, den die meissten garnicht erst erreichen werden. Sie sollen es auch nicht, deshalb ist missionieren völlig zwecklos. Nur erwachte gefallene Engel und ein paar Seelenträger und Sternenkinder sollten sich nun für ein neues Zeitalter zusammenfinden. Viele Wesenheiten werden den Planeten wieder verlassen und auch weggeschickt, denn sie haben hier nur ihre Erfahrungen gemacht oder Unfug getrieben.


Wir sollten zulassen, das diese "Gesellschaften", "Bruderschaften" schon seit tausenden Jahren unterwegs sind und auch einen Kampf untereinander ausfechten, den wir im täglichen Leben heute immer und immer mehr zu spüren bekommen.
Profane Menschen sind für sie nur Kanonenfutter, Gegenstände und Abfall.


Wir sollten zulassen, das Angst ein Spielzeug ist und wir lernen müssen, sie einfach zu ignorieren. Wir können wie auf einer Festplatte einfach überschreiben. Das ginge zum Beispiel mit Liebe vom Herzen, Vergebung, Barmherzigkeit und dem Wissen, wie all diese Dinge um uns funktionieren.


So, wer nun meint, das er das alles loslassen und sich diesen neuen Denkweisen öffnen kann, der sei herzlich Willkommen.
 

Im Paradox liegt das Geheimnis.

 

Anmerkung

Jeder, der sich um diese neuen, teils auch brisanten Informationen bemüht, sollte beachten, das er andere "Unwissende" nicht damit konfrontiert. Zum einen, das tut Deinem momentanen Ruf gut, es soll nicht das Thema werden, wo du dich täglich darauf konzentrierst, denn das Gesetz der Resonanz spielt dabei eine grosse Rolle.


Auf alles, worauf wir uns konzentrieren, ziehen wir in irgendeiner Form in unser Leben. Deshalb ist es normalerweise garnicht gut, das es so viele Aufklärer gibt, denn sie konzentrieren Euch auf alle Misstände der Welt und dadurch werden sie immer mehr. Doch wollen wir ja alle vermeiden.


Wenn wir uns täglich auf Liebe vom Herzen, Lebensfreude und Fülle konzentrieren, dann sieht die Welt schon ganz anders aus, vor allem, wenn es mal alle tun.

Deshalb verstehe ich nun auch die EU Fritzen, dass sie ein Gesetz zur Umschulung für Andersdenkende kreiert haben.


Wer unbedingt wissen will, was war, was ist und was sein wird, soll es ruhig tun für sich ganz allein und vor allem ohne Angst. Sprecht nicht zu viel mit Anderen darüber, wenn Ihr nicht wisst, wer sie wirklich sind. Es ist wichtig aus all den Informationen Lehren zu ziehen, Erkenntnisse in seinen Lebensweg einzubauen und anderen Menschen, ein leuchtendes Vorbild zu sein.


Deshalb wäre es auch gut, wenn Journalisten endlich mal begreifen, was sie anrichten mit ihren täglichen Horrormeldungen.

Jedes gedachte, geschriebene und gesprochene Wort ist eine ein Energiemuster, das wir verbreiten. Wenn es zu oft auftritt, dann verdichtet es sich zur Realität, die wir dann aber richtig wahrnehmen.

Deshalb werden in zB Bruderschaften immer und immer wieder die gleichen Rituale gesprochen und eine "Matrix" geschaffen. Das machen auch die Kirchen schon seit Jahrhunderten und manche Kriegsherren wussten und wissen das auch sehr gut.

Im Talmut wird es sehr gut erklärt, wie dieses System funktioniert. Nutzen wir es doch für unseren Vorteil im Alltag, oder ?

Sprich doch mal täglich Deine Affirmationen mehr als eine Minuten und das mehrfach täglich, dann wundere Dich nicht, wenn die Dinge in irgendeiner Form eintreten. Lasse Dein Gedankenbild mal 17 Sekunden wirken, sprich Sätze 21 Mal aus.
Es gibt viele solche Möglichkeiten...

 

Hollywood
 

Täglich bekommen wir unsere Geschichte auf das Butterbrot geschmiert. Seit Jahren gibt sich Hollywood viel Mühe uns die Gehirne mit verdrehten Bildern zu verkleistern. Die Filme beinhalten schon wahre Aussagen, aber die Handlungen und die dazugehörenden Figuren sind meisst verändert, so dass die Profanen nur die Aktion schön finden, aber den wahren Inhalt nicht verstehen.


Viele Filme sind auch nur eine Botschaft für die Matrixerhaltung. Wenn du etwas erreichen willst, dann brauchst Du einen Prozent um Alle zu erreichen.
Es reicht, wenn 7,4 Mrd. Personen diesen Film gesehen haben, dann ist er in der Matrix in allen Köpfen. Das können Quantenphysiker bestimmt besser erklären.


Sie können damit eine gewünschte Zukunft programmieren. Auch geschieht das mit einer bestimmten Folge von Symbolen, Formeln, Bildern, Runen uvm.
Wie schon gesagt, für den Profanen nicht erkennbar. Wenn sich jemand schon lange Zeit mit diesen Dingen befasst, dann kommt er vielleicht dahinter. Selbst in den Bruderschaften tun sich viele schwer, diese Dinge zu verstehen.


Auch die Botschaft der Liebe kommt immer wieder in den Filmen zum Vorschein, doch wird sie richtig verstanden. Scheinbar nicht, sonst müssten nach Kinobesuchen die Menschen sich umarmen und wie Brüdern und Schwestern nach Hause gehen.

Was auch interessant ist, wer sind die Akteure in Hollywood ? Sie sind grossenteils miteinander verwandt. Siehe Register in London. Also welches Spiel läuft da ?


Nehmen wir mal ein Beispiel.
Transformer Filme. Aussagen über die menschlichen Rassen, Aussagen über den Saatplaneten und die Umgstaltung/Terraforming, uvm.
Dann sehen wir zwei Parteien. Nehmen wir mal das Blech weg und machen sie zu 10 Meter grossen menschlich aussehenden Wesen aus einer anderen Dimension. Dann passt das wieder. Optimus sehen wir als Enki und Starstream als Enlil. Dann haben wir die Menschheitsgeschichte aber bestens erklärt. Das sind die Brüder, die sich einst verstritten haben, weil der Eine die Meinung war die Sklaven wie immer zu misshandeln und der Andere meint, dass diese menschlichen Rassen doch die Möglichkeit bekommen können in die Reihen der galaktischen Gemeinschaft aufgenommen zu werden. Es gibt aber auch immer wieder den Hinweis, das wir noch lange nicht das Bewusstsein dazu entwickelt haben. Nun, da gebe ich voll Recht. Wir sehen auch die vielen ausserirdischen Spezies, die die menschlichen Körper für ihre Spielchen verwenden...


Ähnliche und gleiche Infos tauchen in vielen Filmen auf. Siehe, Jupiter Ascending, Stargate und Stargate Serie, Stargate Atlantis, Enterprise, Der Plan, Star Wars, Planet 52, Am Tag als die Erde stillstand, Nix wie weg von der Erde, Alien, Total Recall, Terminator, Pretador, Hobbit, Herr der Ringe, Starship Troopers, Tempelritter Filme, Dracula Filme, sehr viele Zeichentrickfilme, Indiana Jones Filme, Planet der Affen, Time, Labyrint, Seelen, DaVinci Code, Illuminati, ... uvm.


Es sei trotzdem Vorsicht geboten, da viele versteckte Symbole, Zeichen, und Frequenzen mitgesendet werden, die das Gehirn programmieren. Skeptiker sind da immer andere Meinung. Klar, weil sie schon programmiert sind.

 

Randbemerkung
 

All diese Dinge werden und noch irgendwann demnächst den Verstand rauben. Auch ich werde staunen, das ich zwar nah dran bin, doch bestimmt auch noch überrascht werde. Doch mich kann es nicht umhauen, da ich unendliches Bewusstsein bin. Alles wird transformiert in etwas anderes im Universum. Nichts geht verloren, auch ich nicht. Also, vor was soll ich Angst haben ?


Um hier auf Erden ein für sich gutes Leben zu führen, sollte wir als erstes Lernen, was es mit dem Wort Liebe auf sich hat. Dann seine Handlungen überdenken und mit den uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, wie Naturgesetze arbeiten und vor allem Herzernergie verwenden. Dann wird vieles leichter. Wenn wir uns nur mit diesen Dingen abgeben, mit denen wir uns negativ aufladen, dann verlieren wir kostbare Zeit und ziehen Krankheiten und Situationen in unser Leben, die wir nicht haben wollen.


Nur das was Du ausstrahlst, also was Dein Muster ausmacht, das wird Dein Lebensweg sein. Jeder ist seines Glückes Schmied. Es gibt natürlich noch mehr Programme, die wird nicht so beeinflussen können, aber wissen sollten wir, das diese Erfahrungen auch noch abgearbeitet werden müssen. Manchmal reicht da nur ein "Danke für diese Erfahrung".

 
Notiz am Ende:
Ich weis, dass ich nichts weis !

 

Das Master Key System 2014

 

  nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!